Spanien ist der Hauptproduzent der Schwarzen oder Pèrigord-Trüffel. Aufgrund ihres vollen Aromas, ist er bekannt als der schwarze Diamant der Gastronomie. Sein eindrucksvolles und kräftiges Aroma ist purer Luxus für alle Sinne.
 
Der Pèrigord-Trüffel ist ungefähr so groß wie eine Walnuss, mit einem Durchmesser von 3 bis 15cm. Er sieht kugelförmig und unregelmäßig aus. Die Haut des Trüffels ist mit flachen 3 - 5mm kleinen pyramidenartigen Warzen schwarzer Farbe versehen. Das Gleba, oder Fleisch, ist schwärzlich mit feinen weißlichen Adern durchzogen.
 
Saison zwischen Dezember und März.

SCHWARZE TRÜFFEL

Tuber Melanosporum

Der Sommertrüffel wächst in einem ähnlichen Habitat wir der schwarze Trüffel, im mediterranen Regionen.
 
Der Sommertrüffel hat einen Durchmesser von 2 bis 10 cm. Er sieht kugelförmig und unregelmäßig aus. Die Oberfläche ist dunkelbraun/schwarz mit länglichen Rillen. Das Fleisch ist gelblich/bräunlich mit feinen weißen Adern.
 
Der Sommertrüffel charakterisiert sich durch seinen sanften, süßen und angenehmen Geruch.
 
Saison zwischen Mai und September.

SOMMERTRÜFFEL

Tuber Aestivium

HERBSTTRÜFFEL

Tuber Uncinatum

Die Herbsttrüffel oder Burgundertrüffel hat ein intensives, kostbares Aroma und einen frischen, herbstlichen und leichten Haselnuss-Geschmack.

Die Burgundertrüffel erreicht einen Durchmesser zwischen 2 und 10 cm. Ihre Warzen sind kleiner als die von der Sommertrüffel (Tuber Aestivium). Die Außenhaut (Peridie) ist dunkelbraun bis schwarz mit lang gestreckten Rillen. Das innere Fruchtfleisch (Gleba) weist eine hell-goldbraune Farbe mit dünnen weißlichen Adern auf.

Die Erntezeit erfolgt von September bis Januar.